Edelsteine Bedeutung

Bedeutung & Wirkung Koralle - Ein Stein für die Liebe

KoralleDie Herkunft und Aussehen der Koralle

Die Koralle stammt aus den Meeren unserer Erde, überall in den Tiefen Gewässern gibt es Korallenriffe, denen wir die schönen Steine verdanken. Da sie aus den Ausscheidungsprodukten kleiner Polypen stammt, handelt es sich nicht um ein mineralisches Gestein, sondern um einen organischen Edelstein. Besonders die rote Koralle wird für Schmuckzwecke verwendet und daher der begehrteste Stein. Am seltensten ist jedoch die schwarze Koralle, welche neben weißen und zartrosa-gefärbten Korallen ebenfalls von der Natur produziert werden.
Besonders auf den Kanaren, im Mittelmeer, am Golf von Biscaya und im roten Meer werden Korallen gefunden und für die Weiterverarbeitung gesammelt.

Bedeutung für den Geist

Passend zur ihrer Farbe (rosa, bis rot, Farbe der Liebe) hilft und unterstützt die Koralle vorallem Partnerschaften und Liebesbeziehungen. Sie hat einen positiven Einfluss auf die Harmonie einer Beziehung, vertreibt und beugt sexueller Unlust vor und stärkt allgemein die Partnerschaft.
Desweiteren befreit sie von Angstbeschwerden oder Nervosität und verhilft ganz harmonisch zu Besonnenheit und Ruhe. Sie kann außerdem bei Krämpfen und innerlicher Unausgeglichenheit helfen und so gemeinsames Zusammenleben und den Gemeinschaftssinn stärken.
Ein weitere positiver Nebeneffekt, der beim Tragen auftreten kann, ist dass der Stein unempfindlich gegen Neid und Missgunst macht und außerdem negative Gedanken vertreibt.

Die Koralle als Schmuckstück

Auf jeden Fall sollte die Koralle in Hautkontakt zum Träger stehen. Dies ist durch vielerlei Möglichkeiten gut machbar: Den Edelstein kann man als Armband, Schuckanhänger einer Kette oder als Einsatz eines Ringes tragen. Dank seiner roten Farbe, findet der Stein schnell Beliebtheit und sieht an jeder Frau gut aus. aber man sollte beim Kauf unbedingt vor falschen Angeboten und Betrügern aufpassen! Oft werden rote Korallen gefärbt und sind in Wirklichkeit nicht weiter, als billiges Imitatmaterial, was nicht einmal 10% des Kaufpreises wert wäre.

Geschichte der Koralle

Die Geschichte des schönen Natursteins ist alt und seit Menschen gedenken, wird er als Heilstein verwendet. Schon die Indianer nutzten in als Glücksbringer, aber auch im antiken China war er Symbol für Reichtum und bedeutete hohen sozialen Status. Der Nutzen im alten Ägypten kommt wohl dem unseren am nächsten: Dort wurde die Koralle als Edelstein zum Schutz der Liebesmagie verwendet. Aber auch im Mittelalter wurde der Edelstein von vielen Menschen genutzt: Sie trugen ihn in der Jackentasche, oder ließen ihn in Kleidung einnähen, um sich vor schwarzer Magie, insbesondere vor Hexen zu schützen.

Die Koralle ist also vorallem ein Stein für Frauen, die ihr Selbstbewusstsein stärken möchte, ihre Gesundheit unterstützen möchte und viel Wert auf eine harmonische, gestärkte und liebevolle Beziehung legen.