Edelsteine Bedeutung

Bedeutung & Wirkung Howlith Stein - Fördert Gelassenheit

Entstehung und Geschichte

howlithIn Calcium-haltigen Sedimenten zirkulieren oft borhaltige Flüssigkeiten, die sich mit Kieselsäure verbinden, worauf Howlith entsteht. Der Stein ist undurchsichtig mattweiß oder blau gefärbt und mit grauen oder bräunlichen Adern durchzogen. In der Mohave-Wüste in Kalifornien wurde das größte Vorkommen dieser Edelsteinart entdeckt. Er kommt jedoch auch in Brasilien, Südafrika und Kanada vor. Der kanadische Mineraloge H. How entdeckte den Howlith als Erster, weshalb er nach ihm benannt worden ist. Seine Mohshärte beträgt 3 bis 4, seine Dichte beträgt 2,45 bis 2,59 und er wird ebenfalls als Khaulit oder unter der Bezeichnung Silicoborocalcit gehandelt. Der Howlith ist dem Sternzeichen der Waage, teilweise auch dem Zwilling zugeordnet. Der Edelstein wird mit direktem Hautkontakt getragen, um seine positiven Wirkungen entfalten zu können.

Heilwirkungen auf die Psyche

Der Howlith ist ein sehr erdender Stein, der vor unüberlegten Gefühlsausbrüchen bewahrt, die später bereut werden könnten. Insbesondere Menschen, die zu Jähzorn und Wutausbrüchen neigen, profitieren durch das Tragen dieses Edelsteins. Negative und schädliche Energien werden durch ihn rascher abgeleitet, sodass er dazu beiträgt, dass der Mensch insgesamt entspannter und gelassener fühlt. Wird der Stein unter das Kopfkissen gelegt, beschert er einen ruhigen, tiefen Schlaf ohne schlechte Träume. Durch die besänftigende Wirkung lindert er das Herzinfarktrisiko und er lehrt die Fähigkeit, geduldig zuzuhören und aufgeschlossener zu werden. Außerdem fördert er die Selbstliebe und hilft zu einer bejahenden Sichtweise der eigenen Person. Das Vertrauen in sich selbst und in das Leben wächst. Der Besitzer wird diplomatischer im Umgang mit seinem Ich, sowie mit den Mitmenschen. Gleichzeitig werden aber auch Ängste bewusster wahrgenommen und die Person erkennt leichter ihre selbst geschaffenen Begrenzungen. Durch diese Erkenntnisse lernt der Mensch, sich zu entwickeln und nicht stets dieselben Fehler zu wiederholen.

Für Menschen, die etwas schusselig sind und häufig stolpern oder unabsichtlich Gegenstände fallen lassen, kann Howlith unterstützend wirken. Er hilft, Handlungen bewusster zu kontrollieren und das Gleichgewicht besser bewahren zu können. Diese Standhaftigkeit spiegelt sich auch in der Meinung der Person wider, sie verfügt durch den Howlith über große Willenskraft und Selbstkontrolle. Diese Eigenschaften können bei Vorhaben wie Abnehmen oder bei der Raucherentwöhnung sehr hilfreich sein.

Bedeutung Körperliche Heilwirkungen

Der Edelstein Howlith kann entschlackend wirken und regt die Entgiftung des Körpers an. Die Anregung des Stoffwechsels ist eine wertvolle Hilfe bei einer Diät. Er gleicht den Säurehaushalt aus und kann Linderung bei Sodbrennen und Gallenkolik verschaffen. Auch bei Übelkeit kann er verwendet werden, ebenso bei Vergiftungen. Außerdem stärkt der hohe Calciumgehalt im Stein Knochen, Gelenke, Nägel, Zähne und Haare. Dies wird insbesondere durch die Anwendung von Edelsteinwasser erzielt. Die entwässernde Wirkung des Howliths unterstützt den Abbau von Schwellungen in Gelenken. Bei Kopfschmerzen und Migräne kann der Edelstein die Beschwerden lindern und er verbessert den Gleichgewichtssinn.

Bedeutung in der Meditation

Beim Meditieren kann er zusammen mit Orangencalcit oder Kupfer verwendet werden, um Blockaden besser auflösen zu können. Auf die einzelnen Chakren aufgelegt, können die kräftigen Farbsteine leichter eindringen.